Namibia Offroad Tour

 

Sonderreise zum 40jährigen Firmenjubiläum!  

 

KAOKOVELD TOUR ZU DEN HIMBA NOMADEN / NAMIBIA

 

13.04.2019 - 29.04.2019 

 

(17 Tage/ 16 Nächte) ab/bis Windhoek
EUR 4.000,-- im 1/2 Doppelzimmer/-Zelt

EUR    600,-- Zuschlag für Einzelzimmer/-Zelt

 

Jeeptour durch das Kaokoveld zu den berühmten Himba Nomaden. Im Anschluss Besuch des Etoscha-Nationalparks. Nach Ankunft in Windhoek und einiger Vorbereitungen, beginnt unsere Jeeptour. Von Windhoek fahren wir über den Brandberg Richtung Norden, bis ins Kaokoveld. Unter anderem werden wir mit unseren Geländewagen den weltbekannten Van-Zyls-Pass befahren, eine der bekanntesten Off-Road Pisten Afrikas. Auf der weiteren Strecke passieren wir die Epupa Wasserfälle und folgen einigen Tagen dem Kunenen Fluss. Der Besuch abgelegener Himba Dörfer ist ein weiteres Erlebnis. Gecampt wird meistens am Wegesrand - Zelte, Verpflegung, alles nehmen wir in unseren Fahrzeugen mit. Am Ende der Reise verbringen wir noch einige Tag eim Etoscha Nationalpark, bevor es zurück nach Windhoek geht. Wir führen diese Reise auf die alte Methode durch - das Abenteuer und Naturerlebnis stehen im Vordergrund. 

 

 

 

 
Nachfolgend das geplante Tagesprogramm dieser Tour in Kurzform:

 

  

 

1. Tag:

 

Nach der Ankunft in Windhoek, Transfer in ein gutes Stadthotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sämtliche Sehenswürdigkeiten der Stadt sind vom Hotel bequem zu Fuß zu erreichen. 

 

2. Tag:

 

Morgens Start der Tour mit Geländewagen. Fahrt über den Bosua-Pass in die Namib Wüste. Picknick Lunch unterwegs. Am Nachmittag erreichen wir die Blutkuppe. Zeltcamp in herrlicher Natur. Besteigung des Blutkuppe Berges möglich. 

 

 

3. Tag:

Besichtigung des Swakop-Reviers sowie der Mondlandschaft mit ihren berühmten Welwetschia-Pflanzen. Gegen Mittag erreichen wir Swakopmund. Unterkunft in gutem Stadthotel. 

 

 

4. Tag:

Ganztägiger Aufenthalt in Swakopmund. Unterkunft in gutem Stadthotel.

 

 

5. Tag:

Morgens Fahrt entlang der Atlantikküste zur Robbenkolonie am Kreuzkap. Mittagspause direkt am Atlantik bei Meile 72. Nachmittags Weiterfahrt zur West-Brandberg-Region. Dort Zeltcamp mit herrlichem Blick auf das Brandbergmassiv. 

 

 

6. Tag:

Fahrt auf der Brandberg-West-Pad bis UisMyn. Dort Mittagspause und einige Einkäufe. Weiterfahrt zum Brandberg. Zeltcamp direkt am Bergmassiv. 

 

 

7. Tag:

Morgens Besuch der berühmten Felsmalereien im Brandbergmassiv. Insgesamt etwa halbtägige Tour mit Besuch einiger Felsmalereienplätze. Mittagspause im nahen Ugab-Revier. Weiterfahrt Richtung Norden nach Twevelfontai. Nach dem Besuch der berühmten Felsgravuren, Zeltlager am Huab-River. 

 

 

8. Tag:

Fahrt über die Palmwag-Lodge zur wunderschönen Ongongoquelle. Dort Zeltlager. Ein herrlicher Naturpool erwartet uns. 

 

 

9. Tag:

Morgens Fahrt quer durch das Kaokoveld bis nach Opuwo. Unterwegs treffen wir eventuell die ersten Himba Nomaden. Mittagspause und Einkäufe in Opuwo. Am Nachmittag Fahrt bis zum Omuhonga-Wadi im Norden, wo wir in der Nähe traditioneller Himba-Siedlungen lagern. 

 

 

10. Tag:

Besuch einiger typischer Himba-Siedlungen. Fahrt zu den wunderschönen Epupa-Wasserfällen direkt an der Grenze von Angola. Dort Zeltcamp direkt am Kunene-Fluss. Nachmittags kurze Wanderung zum Aussichtspunkt über die Fälle. 

 

 

11. Tag:

Fahrt entlang des Kunene-Flusses durch romantische Auelandschaften mit vielen Palmen und riesigen, uralten Bäumen. Unterwegs viele Himba-Siedlungen. Zur Mittagspause erreichen wir unser heutiges Lages. Die schöne Gegend läd ein zu kurzen Wanderungen und Erkundungen. 

 

 

12. Tag:

Weiterfahrt entlang des Kunene. Heute wollen wir an den Ondorusu-Wasserfällen lagern. Wir erreichen dieses Lager am frühen Nachmittag. Herrlicher Platz mit großen Sandstrand. Von einem nahen Berg herrliche Übersicht über die steinigen Terrassenfälle des Kunene. 

 

 

13. Tag:

Fahrt durch das dicht besiedelte Ovambo-Land bis Namutoni. Hier in der Etoscha-Pfanne schlafen wir in modernen Bungalows mit Bad. Abend zur freien Verfügung. 

 

 

14. Tag:

Ganztägiger Aufenthalt in Namutoni. Zweimal werden wir das Camp für Pirschfahrten verlassen. Die heiße Mittagspause verbringen wir am kühlen Pool. Möglichkeit, das kleine Museum im ehemaligen deutschen Fort zu besuchen. 

 

 

15. Tag:

Fahrt von Namutoni nach Okaukuejo. Die Fahrt geht quer durch das Etoschagelände. Übernachtung in schönen Bungalows in Okaukuejo. Abends Besuch der berühmten Wasserstelle, wo oft Nashörner zu sehen sind. 

 

 

16. Tag:

Morgens gemütliche Rückfahrt nach Windhoek. Mittagspause unterwegs in Okahanja, wo wir einen großen Markt mit Holzschnitzkunst besuchen. Am Nachmittag Ankunft in Windhoek. Zeit für letzte Einkäufe und Übernachtung in gutem Stadthotel. 

 

 

17. Tag:

Transfer zum Flughafen für den individuellen Rückflug nach Hause. 

 

 

Schwierigkeitsgrad **

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

Im Reisepreis enthalten:  
- Tourleitung Dr. Weiglein   
- Begleitmannschaft  
- Sämtliche Fahrten in modernen Geländewagen (auf Wunsch ist das Fahren eines Wagens eventuell möglich)  
- Vollverpflegung, in Windoek und Swakopmund nur Frühstück  
- Programm wie beschrieben  
- Alle Eintrittsgelder und sonstigen Gebühren  
- Ausrüstung (Zelte, Koch- und Essgeschirr/ KEINE Schlafmatten/-säcke!)  
- Transfers  
   
   
Nicht im Preis enthalten:  
- Internationale Flüge nach/ab Windhoek (können auf Wunsch dazu gebucht werden)  
- Fehlende Mahlzeiten (in Windhoek und Swakopmund nur Frühstück)  
- Schlafmatte, Schlafsack  
- Ausgaben für Getränke in Hotels und Camps  
- Flughafensteuern  
- Persönliche Ausgaben  
   
Wichtig:  
Das persönliche Gepäck sollte auf 20 kg beschränkt werden. Nur Seesäcke oder Reisetaschen können auf dieser Tour mitgeführt werden! Siehe auch Ausrüstungsempfehlung für diese Tour, die bei Reiseanmeldung zugeschickt wird.  

 

Übersicht Sondertouren

Kontaktinformation

Dr. Weiglein Expeditions GmbH
Tempelstraße 5 - 11
63571 Gelnhausen



dr.weiglein@t-online.de
Tel.: +49 (0) 6051-61388
Fax: +49 (0) 6051-69115

Kontakt l Buchungsservice



Impressum l AGB l Datenschutz
Copyright © Dr. Weiglein Expeditions GmbH